27.09.2019, 15:04 Uhr | Thorsten Mattick, Landesgruppenreferent
BERLIN – INTERN DER INFOBRIEF
- Klimapolitik - Anreize statt Verbote
- Mehr Geld für berufliche Fortbildungen
- Psychotherapeuten - Ausbildung neu geregelt
- Reform der Hebammenausbildung


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
 
nach einer zweiwöchigen Sondierungsphase mit der SPD und B90/Grüne konnten wir bereits am vergangenen Montag mit den Koalitionsverhandlungen beginnen Die Themen aus dem Eckpunktepapier der Sondierungsgespräche und weitere Themen werden nun in den Koalitionsverhandlungen vertieft.
Ich bin zuversichtlich, dass die Gespräche zügig und ergebnisorientiert verlaufen. Unser gemeinsames Ziel ist es, bis Ende Oktober 2019 den Entwurf eines Koalitionsvertrages vorzulegen.
 
Vor uns stehen anspruchsvolle Wochen und wichtige Entscheidungen. Nach zehn Jahren in der Opposition bietet sich die Chance, für unsere Heimat Brandenburg wieder Verantwortung zu übernehmen.

Ihr

Michael Stübgen, MdB
Landesgruppenvorsitzener
Zusatzinformationen
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Die Landesgruppe Brandenburg der CDU/CSU Fraktion im Deutschen Brundestag Land Brandenburg  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec.